Für ein perfektes Shoppingerlebnis nutzen Sie bitte unsere mobil optimierte Version   zum mobilen shop
  • Ab Freitag 0 Uhr:
  • Versandkostenfrei ab 50 € Einkaufswert!
Angebote in:
  • Passende Produkte
  • {{{name}}} {{attributes.articleNr}}

Wild Island High Croft Gin 43,4% vol. 0,70l

Wild Island High Croft Gin 43,4% vol. 0,70l
38,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1 l = 55,57 € 2
  • 0.7 l
  • Sofort lieferbar 1-3 Werktage
  • A5003996
  • Colonsay Beverages
LebensmittelkennzeichnungAlba Import GbR
Alte Dorfstraße 13
21640 Nottensdorf
Deutschland
Der Wild Island – Colonsay High Croft Gin ist ein neues Gin-Erlebnis von den wilden schottischen... mehr

Wild Island High Croft Gin 43,4% vol. 0,70l

Der Wild Island – Colonsay High Croft Gin ist ein neues Gin-Erlebnis von den wilden schottischen Inseln, genauer gesagt von der Isle of Colonsay. Die Macher des Wild Island verwenden für ihren Gin 6 herbstliche, einheimische Botanicals wie Brombeeren, Hagebutte, Vogelbeeren, rote Johannisbeere, Holzapfel, und Holderbeeren. Ergänzt durch 10 folgende, inselfremde Zutaten: Wacholderbeeren, Koriandersamen, Limonenschalen, Orangenschalen, Anis, Zimtrinde, Engelswurz, Iriswurzeln, Cassiarinde und Muskat.

Nase: wacholdergetragenes Duftspiel, begleitet von herben Beerennoten und Gewürzen.

Gaumen: weiches, klar strukturiertes Aromaspiel mit Wacholder in der Hauptrolle, begleitet von Zitrusnoten, Beeren und leicht herben Gewürzen.

Finish: mittellanger herb-fruchtiger Abgang.

Interessantes

Da sag noch einer, Spirituosen bilden nicht. Ohne die riesige Auswahl diverser Whiskys und Gins würde man die so vielfältige Schottische Inselwelt gar nicht oder nur schwer kennen lernen. Die Isle of Skye beherbergt Talisker; die Isle of Jura ist das Heim des Lussa Gins und natürlich der gleichnamigen Whisky Destillerie und selbstverständlich gibt es auch noch Islay mit seinen Whisky-Schwergewichten, etc. Hier haben wir es nun mit der Isle of Colonsay zu tun, eine Insel, die jetzt nicht unbedingt im Fokus der Weltöffentlichkeit steht – Sei es ihnen vergönnt. Colonsay ist ein Mitglied der inneren Hebriden, gerade einmal 16 Kilometer lang und 3,2 Kilometer breit. Das Eiland bietet 135 Menschen ein Zuhause die von Austernzucht, Bierbrauen, Ginherstellen und natürlich auch Tourismus leben. Allerdings enthüllt Colonsay noch einen ganz eigenen, unerwarteten „Rohstoff“, nämlich Bienenhonig. Hier ist sie noch zuhause, die dunkle Europäische Biene. Die mittlerweile seit 2014 streng geschützt wird, indem man die Haltung anderer Bienenrassen strengstens untersagt. Aufgrund seiner eher abgeschiedenen Lage sind überdies solche Schädlinge wie die Varroamilbe oder Krankheiten wie die Nosemose und die Faulbrut gänzlich unbekannt.

 

Zuletzt angesehene Artikel