Für ein perfektes Shoppingerlebnis nutzen Sie bitte unsere mobil optimierte Version   zum mobilen shop
  • Valentins-Aktion
  • 10% auf Rum und Liköre
Angebote in:

Ab Freitag 0 Uhr!

  • Passende Produkte
  • {{{name}}} {{attributes.articleNr}}

Auersthaler Kümmel Likör 25% vol. 0,70l

Auersthaler Kümmel Likör 25% vol. 0,70l
12,99 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1 l = 18,56 € 2
  • 0.7 l
  • Sofort lieferbar 1-3 Werktage
  • A5004106
  • Gänserndorfer Kulinarium
LebensmittelkennzeichnungHorvath´s Spezereyen Kontor und Lebensmittelproduktion GmbH
Gutenbergstraße 7
2232 Deutsch Wagram
Österreich
Diese besondere und überraschende Likör-Spezialität wird nach einem alten Hausrezept mit... mehr

Auersthaler Kümmel Likör 25% vol. 0,70l

Diese besondere und überraschende Likör-Spezialität wird nach einem alten Hausrezept mit Kümmellikör und Alkohol kreiert. 

Der Kümmel Likör schlägt dabei eine gelungene Brücke zwischen dichten, markanten Würznoten und samtiger Süße die dem Gewürz genügend Raum lässt sich weich an der Zunge zu entfalten.

Interessantes

Der Kümmel – der echte Kümmel – ist eines der ältesten Gewürze derer sich homo sapiens bedient. Bereits unsere Vorfahren nutzten vor über 3.000 Jahren diesen markant-würzigen Vertreter aus der Familie der Doldenblütler. Die äußerst robuste, krautige, bis zu 120 cm hoch wachsende Pflanze kommt in den globalen gemäßigten Breiten schier überall vor. In unseren allgäuer / tiroler Regionen ist der Kümmel sogar noch in einer Höhe von über 2.000 Höhenmetern vertreten. Der Kümmel ist sehr vielseitig einsetzbar und kann im wahrsten Sinne des Wortes mit Stumpf und Stiel verwendet werden. Die Blätter werden gerne mal in einen Salat gegeben. Die Wurzeln wandern in den Kochtopf und ergänzen das gekochte Gemüse. Und last but not least, die Samen, die werden als Tausendsassa beim Kochen und Backen eingesetzt. Und natürlich auch in Spirituosen innerhalb des europäischen Kontinents ist der Kümmelsamen nicht mehr wegzudenken. Aus ihnen gewinnt der Skandinavier seinen Aquavit, der Norddeutsche seinen Köm und der Wiener seinen Kaiser-Kümmel.

 

Zuletzt angesehene Artikel