WH AT Theme plugin aktiv
Meine Überschrift
0 Tage
0 Stunden
0 Minuten
0 Sekunden
0 Tage
0 Stunden
0 Minuten
0 Sekunden
ab Freitag: Versandkostenfrei ab 50 €

Domaine du Coquerel Calvados XO 40% vol. 0,70l

52,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1 l = 75,57 € 2
  • 0.7 l
  • A5004991
  • Maison Coquerel
LebensmittelkennzeichnungMaison Ferrand
Avenue du Genereal Leclerc 191
78220 Viroflay
Frankreich
Der Calvados Domaine du Coquerel XO legt in Sachen Fassreife gegenüber dem 4 Jahre gereiften... mehr

Domaine du Coquerel Calvados XO 40% vol. 0,70l

Der Calvados Domaine du Coquerel XO legt in Sachen Fassreife gegenüber dem 4 Jahre gereiften VSOP noch eine deutliche Schippe drauf. Der inspirierende Normanne reift zwischen 6 und 10 Jahren in gebrauchten Eichenfässern (französische Limousin-Eiche) und bekommt dabei eine Menge an Aroma eingehaucht und wird gleichzeitig richtig schön glatt geschliffen.

Nase: präsenter, süßer Duft nach frischen Äpfeln, Honig, Haselnüssen, Südfrüchten und Zartbitterschokolade.

Gaumen: reichhaltiger, tiefer Körper mit cremigen Schokoladennoten, voluminösen, süßen Äpfeln, Karamell und einer Hand voll Nüssen. 

Finish: Langer, fruchtgetragener Abgang, bei dem vor allem die Südfrüchte noch einmal richtig zur Geltung kommen. 

Unsere Empfehlung: Servieren Sie den Calvados am besten pur oder auf Eis. 

Allergenhinweis: Enthält Sulfite.

Interessantes

Calvados und die Normandie, das gehört zusammen wie.... egal, sind auf jeden Fall engstens miteinander verbunden. Das normannische Nationalgetränk wird aus frisch geernteten Äpfeln gewonnen, die man nach einem ausführlichen Reinigungsprozess, zerstampft und damit zu Apfelmus zerkleinert. Anschließend wandert das Mus durch eine Presse um mit mächtigem Druck den Most zu extrahieren. Dieser Most gärt nun Monatelang in großen Stahltanks und wandelt dort seinen Zucker langsam zu Alkohol um. Es entsteht der sogenannte Apfelwein. Dieser wird nun durch kupferne Brennblasen destilliert um den Apfelbrand – den Eau-de-Vie de Cidre – zu gewinnen. Und danach, nach dem geschäftigen Treiben, ist für den Calvados erst mal Ruhe angesagt, denn die einzelnen Eau-de-Vie werden in Fässer eingelegt, in die Keller gerollt und jahrelang sich selbst und ihrem Gehölz überlassen. Über die Abfüllung und die Kombination der Fässer entscheidet schlussendlich einzig und allein der Kellermeister.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Zuletzt angesehene Artikel